Am 18.06. fand die diesjährige Oldtimer-Rallye des RAMCE (Royal Auto Motoclub Eupen 1926) statt. Der Start befand sich dieses Jahr an der Staumauer der Gileppe-Talsperre, ein toller Ort für die Präsentation der Oldtimer.

Die Organisation war einsame Klasse. Es war keine Anmeldung erforderlich, die Meldung erfolgte am Morgen mit einem kurzen Formular. Das Startgeld lag bei 10 € pro Team. Dazu konnte man noch in Mittagessen und in Gebäck mit Kaffee investieren.

Die Rallye bestand aus zwei Teilen. Die gesamte Strecke war durch Chinesenzeichen mit Kilometerangaben sehr exakt im Roadbock vorgegeben. Am Vormittag musste das Team dann noch auf Schilder achten und drei Sonderprüfungen erledigen. Ab der Mittagspause konnte man zwischen zwei Touren wählen, wobei die längere Strecke bis nach Luxemburg führte. Hierbei handelte es sich nur noch um eine touristische Tour.

Die Strecke war spitzenmäßig ausgesucht, viele klein Sträßchen und versteckte Ecken. Die Stimmung der Teilnehmer war sehr gut.

Weiter so, ich bin gerne wieder dabei.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Grenzlandklassiker | R.S.- www.grenzlandklassiker.de - kontakt@grenzlandklassiker.de