Rurich-Pfingst-Rallye 2018, über 120 Starter, strahlender Sonnenschein und eine Strecke mit schöner Aussicht", das war meine erste Rallye für dieses Jahr.

Die Orga ist super, man kommt an und jeder Teilnehmer finde seinen Parkplatz nummeriert vor.

Nach dem vorzüglichen Frühstück - mit Speck und Ei, Mozarelle-Sticks und Früchtespießen - wird das Auto mit der Startnummer geschmückt.

Dann steht die unterhaltsame Fahrerbesprechung an. Man merkt, dass hier ein Karnevalsverein am Werk ist, stets gute Unterhaltung.

Pünktlich wird im Minutentakt gestartet und jedes Fahrzeug samt Besatzung vorgestellt.

Die Aufgaben sind gängig - Chinesen, Ortsschilder, Foto-Rätsel, Fragen - und lösbar, allerdings auch mit etwas Glück verbunden.

Nach der Rallye findet man sich in einem Volksfest wieder - Hüpfburg, Kuchenschlacht, Pommesbude, Bierstand. Selbst ein heftiges Gewitter gegen Ende kann die gute Laune nicht zerstören.

Meine Besatzung und ich hatten einen super schönen Tag, wir sind nächstes Jahr wieder dabei. Vielen Dank an die Veranstalter.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Grenzlandklassiker | R.S.- www.grenzlandklassiker.de - kontakt@grenzlandklassiker.de