Mein Mercedes 250 bei den Autodoktoren

Ein weiteres Beispiel für das alte Sprichwort von der kleinen Ursache mit der großen Wirkung:

 

Mein Mercedes Typ W123 Modell 250 hat kurz vor seinem Einsatz im September 2015 bei der Eurode-Oldtimerfahrt des MSC Scuderia-Roda e.V. (Herzogenrath) den Dienst quitiert. Urplötzlich wollte er nicht mehr. Kurzfristig konnte kein Fehler entdeckt werden, so musste mein Käfer an den Start.

 

In den folgenden Wochen wurde von verschiedener Seite intensiv nach dem Fehler gefahndet, aber alle Mühe blieb ohne Erfolg.

 

Ganz klar! Ein Fall für die Autodoktoren von VOX.

 

Also habe ich mich per Mail beworben - mit Erfolg! Ob die Dok´s meinem Benz wieder auf die Straße bringen konnten ... ?!

 

Am 17. Januar 2016 war es soweit, das Geheimnis wurde in der Sendung -VOX auto mobil- gelüftet (aktuell bei VOXnow zu sehen http://www.nowtv.de/vox/auto-mobil/list/aktuell/detroit-auto-show ). 

 

Für die Autodoktoren war klar, es kann nur der Verteiler, die Benzinpumpe oder der Vergaser schuld sein. Der Verteiiler war es nicht und auch die nagelneue Benzinpumpe sind nicht die Verursacher gewesen. Der Schwimmer im Vergaser hatte ein Problem, genauer gesagt eine winzige Hülse, die aus Ihrer Halterung gewandert ist und den Schwimmer blockiert hatte. Die Hülse wurde von den Doks wieder an die richtige Stelle gesteckt und fixiert. Und alles funktioniert super. Ganz kleine Ursache und große Wirkung.

 

Liebe Autodoktoren, vielen Dank für die tolle Detektivarbeit!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Grenzlandklassiker | R.S.- www.grenzlandklassiker.de - kontakt@grenzlandklassiker.de